Umgang mit Fundsachen

In den letzten beiden Jahren hatten wir vermehrt Probleme mit Fundsachen, insbesondere mit Geldbörsen.
Brieftaschen wurden 2017 und 2018 gefunden und zum Einlass oder zum DJ gebracht, um den Eigentümer zu suchen oder die Fundsache durchzusagen. Da ist so ja auch richtig.

Für jeden von uns ist es ärgerlich, wenn auf so einem Event die Geldbörse verschwindet. Ganz besonders auch deshalb, weil auf dem Sportplatz keine EC-Zahlung möglich ist und Bargeld erforderlich wird.
In beiden Jahren haben die Eigentümer ihre Geldbörse zurück erhalten, allerdings Bargeld-entleert, was sehr unfair ist. Wir würden beim kommenden Elbetreffen gern den gesamten Inhalt an den Besitzer zurückgeben können.

Alle rühmen das Elbetreffen für seinen familiären Charakter,…. lasst uns zeigen, dass es auf unserem Event niemand nötig hat, dem anderen das Geld zu nehmen. Erfreut euch mit dem Besitzer an der Lösung des Verlust und geht zusammen einen Trinken oder lasst euch was anderes spendieren. Der Eigentümer wird das jedenfalls besser finden, als gar kein Bargeld mehr in seiner Brieftasche zu finden.
Versetzt euch in die Lage derer, die ihr Eigentum verloren haben. Egal ob Schlüssel, Handy, Brieftasche oder Ausweispapiere.

Es gibt zwei Abgabestellen für Fundsachen auf dem Gelände : Den Einlass und den DJ, wenn er da ist.

In beiden Fällen veranlassen wir sofort Durchsagen über die Fundsache um den Besitzer zu finden. Zusätzlich greift ab 2019 ein neuer Prozess zur Abwicklung von Fundsachen durch den Veranstalter. Lasst uns gemeinsam in dieser Sache den guten Ruf der diamantenen Familie wiederherstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!: