„…Jump…. 140 – über Kuppe – voll !“

Auch von Norden her kommend gibt es bei der Anreise eine heikle Stelle.

Anreisende Teilnehmer, welche die BAB 9 über die Abfahrt „Klein-Marzehns“ verlassen ( kürzester Weg ), gelangen nacheinander durch die Orte Straach, Nudersdorf und dann nach Reinsdorf.

An der Ampelkreuzung am Gasthaus gilt es dann die Konzentration zu schärfen, denn kurz danach, direkt am Feldbinder-Spezialfahrzeugwerk fahrt ihr über einen Bahnübergang, der richtig böse sein kann zu eurem Auto.

Insbesondere tiefergelegte Fahrzeuge sollten hier nicht schneller als die geforderten 30 km/h fahren. Besser ihr fahrt da alle eher noch langsamer, es sei denn ihr habt gemischten Salat in der Kühlbox, dann isses egal…..

Also sachte, Freunde….. wir wollen euch und eure Schmuckstücke allesamt heil in Pretzsch auf dem Sportplatz willkommen heissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!: